KOLLEKTIONEN

Weitere Informationen zur Erstellung einer Sammlung finden Sie in der Duda University.

Der erste Schritt bei der Erstellung dynamischer Seiten besteht darin, eine Sammlung zu definieren. KOLLEKTIONEN ähneln Datenbanken, da sie Listen mit Elementen enthalten, die die gleiche Art von Informationen enthalten (Name, Ort, Bild etc.). Jede Website kann bis zu 100 Sammlungen enthalten.

Hinweis
  • Sammlungen für Legacy Pro- und Team-Tarife sind auf 1 interne Sammlung pro Website mit 10 Zeilen beschränkt.
  • Interne Sammlungen für Agentur- und Enterprise-Tarife sind auf 200 Zeilen und 50 Felder beschränkt.
  • Innere Sammlungen (Sammlungen innerhalb einer Sammlung) sind auf 30 Zeilen und 10 Felder beschränkt.
  • Sammlungsnamen und Feldnamen sind auf 50 Zeichen begrenzt.
  • Textfelder in internen Sammlungen sind auf 2000 Zeichen begrenzt.
  • Externe Sammlungen (Google Tabellen, Airtable und externe Datenbank) sind auf 100 Felder begrenzt.
  • Änderungen an externen Sammlungen werden stündlich automatisch aktualisiert.

Eine Sammlung kann beispielsweise Informationen über zu vermietende Immobilien enthalten:

Name der Immobilie Quadratmeter Anzahl der Zimmer Preis Standort Bild
Immobilie A 2000 3 500.000 Tempe, Arizona URL
Immobilie B 1000 1 200.000 Denver, Colorado URL
Immobilie C 140 2 300.000 London, GB URL

Sammlungstypen

Sie können viele Arten von Sammlungen erstellen:

Sammlungen erstellen

Spezifische Anweisungen zur Erstellung von Sammlungen finden Sie im spezifischen Artikel für den jeweiligen Sammlungstyp: Interne Sammlungen, Google Tabellen, Airtable., Externe Datenbank.

Alle Sammlungen sollten folgende Leitlinien befolgen:

  • Die erste Zeile der Sammlung muss die Feldnamen enthalten (z. B. „Anzahl der Zimmer“).
  • Die Daten müssen entsprechend dem Datentyp korrekt strukturiert sein.
  • Für Airtable und Google Tabellen müssen Sie ein Feld aus der Dropdown-Liste für die URL des Seitenelements in der Sammlung auswählen, um die URL jeder Seite zu definieren und was in der Dropdown-Liste des Editors angezeigt wird. Wenn Sie bereits ein Textfeld mit dem Namen page_item_url in Ihrer Sammlung haben, wird es automatisch dieser Dropdown-Liste zugeordnet. Wenn dieses Feld nicht definiert ist, werden Seiten-URLs Zahlen (Google Tabellen) oder eine zufällige Zeichenfolge (Airtable) zugewiesen.
  • Um Geschäftszeiten zu verwenden, müssen Sie die folgende spezifische Struktur in einem Textfeld (Feldtyp: Geschäftszeiten) verwenden:
    SA, SO: 08:00-20:00; MO, FR: 08:00-12:00;
  • Um „Standort“ zu verwenden, müssen Sie die folgende spezifische Struktur in einem Textfeld (Feldtyp: Standort) verwenden:
    Zeichenfolge - adresse, postleitzahl, region, ort, land
    577 College Ave, 94306, CA, Palo Alto, USA
    Der Geo-Standort wird aus dieser Zeichenfolge berechnet. Die Postleitzahl ist nicht obligatorisch, aber wenn die Adresse nicht korrekt geschrieben ist (z. B. Tippfehler), finden wir sie möglicherweise nicht.

So erstellen Sie eine Sammlung:

  1. Klicken Sie im linken Panel auf Inhalt, dann auf Sammlungen und dann auf + Neue Sammlung.
  2. Wählen Sie die Art der Sammlung aus, die Sie erstellen möchten.
  3. Stellen Sie eine Verbindung mit der Sammlung her.
  4. Definieren Sie für jedes Feld den richtigen Datentyp.
  5. Klicken Sie auf Fertig.

Die neue Sammlung wird im Panel „Sammlung“ angezeigt. Der nächste Schritt besteht darin, eine dynamische Seite zu erstellen oder zu konvertieren und sie mit Ihrer neu erstellten Sammlung zu verbinden.

Bearbeitung durch den Kunden für diese Sammlung sperren

Sie können eine Sammlung sperren, um zu verhindern, dass Kunden sie bearbeiten. Dies kann im Editor oder mit Hilfe unserer Sammlungs-APIs geschehen.

Um eine Sammlung im Editor zu sperren, klicken Sie in der Seitenleiste auf Inhalt und dann auf Sammlungen. Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen () neben der Sammlung, die Sie sperren möchten. Wählen Sie Sperre, Komplettsperre oder Struktursperre, je nachdem, welche Art von Sammlung Sie sperren möchten.

Im Folgenden sind die Sperroptionen aufgeführt:

  • Sperre. Mit dieser Option können Sie verhindern, dass der Kunde Felder in externen Sammlungen bearbeiten oder löschen oder Inhalte in Bildsammlungen ändern kann.

  • Komplettsperre. Wird für interne Sammlungen verwendet, um zu verhindern, dass der Kunde Sammlungsdaten in Zeilen und Feldern bearbeiten oder löschen kann.

  • Struktursperre. Wird für interne Sammlungen verwendet, um zu verhindern, dass der Kunde Felder umbenennen, löschen oder hinzufügen kann. Kunden können weiterhin Inhalte bearbeiten und Zeilen hinzufügen. Die Verwendung der Struktursperre ist hilfreich, wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kunde versehentlich die Felder ändert, die Ihre dynamischen Seiten steuern.

Hinweis

Wie Sie Sammlungen mit unserer API sperren können, erfahren Sie unter Sammlungen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Feedback on this article

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

×

Please Log in as a Pro

Priority Phone Support is available exclusively to Pros. Log in to your Pro account now to see our international support numbers.

Log In
Not a Pro? Purchase a Pro plan!