Lieferzonen hinzufügen

Wenn Sie in Ihrem Store Versandoptionen einrichten, werden diese standardmäßig der Zone Alle Ziele zugewiesen, was bedeutet, dass Kunden von jedem Ort der Welt solche Versandoptionen wählen und eine Bestellung aufgeben können.

Wenn Sie eine Versandoption nur für ein bestimmtes Gebiet anbieten möchten, können Sie die Versandoption auf dieses Zielgebiet beschränken. Definieren Sie dafür eine Zone auf der Karte (die normalerweise für die lokale Lieferung verwendet wird) oder gehen Sie zu „Erweitert“ und wählen Sie eine Region/ein Land/Bundesstaaten aus den Listen aus oder beschränken Sie eine Zone sogar durch Postleitzahlen.

Zonen auf Karten verwenden

So erstellen Sie eine Zone auf einer Karte für die Lieferung:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf E-Commerce und dann auf Shop verwalten.
  2. Klicken Sie auf Versand & Abholung und dann auf die Versandmethode, für die Sie eine Zone erstellen möchten.
  3. Scrollen Sie zur Lieferzone, wählen Sie Zone auf Karte aus und klicken Sie dann auf Zone erstellen.
  4. Auf der Karte erscheint ein Polygon. Verwenden Sie die Ziehpunkte des Polygons, um die Größe der Zone zu ändern, in die Sie mit dieser Versand- oder Liefermethode liefern.
  5. Klicken Sie auf Speichern und fertigstellen.

Wenn Sie auf der Seite „Versand & Abholung“ eine Adresse als Absenderadresse angegeben haben, wird diese Adresse auf der Karte mit einem Pin markiert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das erstellte Polygon, um zu sehen, wie weit Sie in Kilometern liefern.

Falls Sie für verschiedene Standorte den gleichen Versandtarif haben, klicken Sie auf +Neue Zone hinzufügen auf der Karte und definieren Sie über ein zusätzliches Polygon einen weiteren Bereich für Ihre Versandoption. Sie können bis zu 20 Polygone pro Zone hinzufügen.

Länder, Staaten, Postleitzahlen verwenden

So erstellen Sie eine Zone für eine Liefermethode oder einen Steuersatz mit Ländern, Staaten und Postleitzahlen:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf E-Commerce und dann auf Shop verwalten.
  2. Klicken Sie auf Versand & Abholung und wählen Sie eine beliebige Versandmethode oder klicken Sie auf Einstellungen, Steuern und klicken Sie auf Steuersätze verwalten.
  3. Klicken Sie auf Zonen verwalten.
  4. Klicken Sie auf Neue Zone hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Land hinzufügen , um die Zone auf ein bestimmtes Land zu beschränken, wählen Sie dieses Land aus der Liste aus und klicken Sie auf Länder hinzufügen, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Oder klicken Sie auf Region hinzufügen, um schnell alle Länder auszuwählen, die zu einer bestimmten Region wie Nordamerika, Europäische Union oder Afrika gehören.
  6. Klicken Sie auf Staat hinzufügen, um die Zone auf einen bestimmten Bundesstaat im Land zu beschränken, wählen Sie diesen Bundesstaat aus der Liste aus und klicken Sie auf Staaten hinzufügen, um Ihre Auswahl zu bestätigen. Wenn Sie in alle Bundesländer oder Staaten innerhalb des ausgewählten Landes versenden wollen, lassen Sie die Liste Staat leer.
  7. Hinweis

    Wenn Sie Staaten zu einer Zone hinzufügen, die bereits mehrere verschiedene Länder umfasst, sollten Sie Staaten für alle diese Länder hinzufügen.

  8. Füllen Sie das Feld Postleitzahlen aus, um die Zone auf bestimmte Orte innerhalb des Staates zu beschränken, z. B. Städte, Orte und Straßen.
    Sie können Platzhalter verwenden, um die Liste der Postleitzahlen zu erstellen:
    • „?“ entspricht einem einzelnen Zeichen
    • „*“  entspricht einer beliebigen Anzahl von Zeichen, einschließlich Null. Leerzeichen werden ignoriert.
    • „_“ entspricht einer beliebigen Anzahl von Leerzeichen (mindestens eins)
    • „^“ schließt bestimmte Postleitzahlen aus (z. B. ^432011 – nur die Postleitzahl 432011 ist ausgeschlossen; ^432* – alle Postleitzahlen, die mit 432 beginnen, werden ausgeschlossen)
  9. Klicken Sie auf Speichern.

Wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte, um weitere Zonen zu erstellen, wenn Sie unterschiedliche Versandtarife für verschiedene Länder, Staaten usw. anbieten.

Wenn ein Kunde beim Checkout eine Lieferadresse eingibt, die sich innerhalb einer Zone befindet, sieht er alle für diese Zone verfügbaren Versandoptionen und kann auswählen, wie seine Bestellung versendet werden soll. Falls die Adresse des Kunden zu keiner Ihrer Zonen passt, sieht er stattdessen die Meldung An diesen Standort liefern wir leider nicht. Der Kunde kann in diesem Fall keine Bestellung in Ihrem Store aufgeben.

Lieferzonen für eine Versandoption ändern

Manchmal möchten Sie einer Versandoption eine andere Zone zuweisen oder einen Bereich aus einer Zone, in die Sie versenden, hinzufügen/entfernen.

So aktualisieren Sie eine Lieferzone für eine Versandoption:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf E-Commerce und dann auf Shop verwalten.
  2. Klicken Sie auf Versand & Abholung und dann auf die Versandmethode, für die Sie eine Zone ändern möchten.
  3. Scrollen Sie zu Lieferzone.
  4. Je nachdem, wie Sie die Zone eingerichtet haben:
    • Wenn Sie den Lieferradius verwenden, klicken Sie unter Zone auf Karte auf Zone bearbeiten und ändern Sie die Form des Polygons mithilfe von Ziehpunkten nach Bedarf. Um einige Adressen von der Lieferung auszuschließen, können Sie statt einer gemeinsamen Zone mehrere Zonen an den gewünschten Orten auf der Karte hinzufügen.

    • Wenn Sie Länder/Staaten/Postleitzahlen verwenden, um eine Zone zu erstellen, wählen Sie unter Erweiterte Einstellungen eine andere Zone aus der Dropdown-Liste aus. Oder klicken Sie auf Neue Zone erstellen, wenn Sie die benötigte Zone noch nicht in Ihrem Store haben, und wählen Sie dann die neu erstellte Zone aus der Dropdown-Liste aus.

    • Um die Zone selbst zu aktualisieren, z. B. einen Bereich hinzuzufügen oder zu entfernen, klicken Sie auf Zone verwalten, wählen Sie dann den Namen der Zone auf der linken Seite und nehmen Sie die erforderlichen Anpassungen vor. Beachten Sie, dass die Änderungen global gelten, d. h. wenn Sie dieser Zone andere Versandoptionen zugewiesen haben, gelten Ihre Zonenaktualisierungen auch für diese Versandoptionen.

Bestimmungszonen für das Vereinigte Königreich einrichten

Da es keine standardisierte und endgültige Liste der britischen Grafschaften gibt, die in Online-Stores verwendet werden sollten, ist es ratsam, einen Versandtarif für das Vereinigte Königreich nur auf der Grundlage eines Ländernamens und einer Postleitzahl zu berechnen.

Wenn das Vereinigte Königreich als Versandland ausgewählt ist, wird der Bundesstaat (County) als Textfeld und nicht als Dropdown-Liste angezeigt, die eine Auswahl erfordert. Kunden müssen dann den Namen ihres Countys in das Feld „Staat“ (County) eingeben. Wenn Sie die Versandtarife auf der Basis des Countys berechnen und Ihr Kunde sich beim Checkout vertippt, wird ihm eine Warnung angezeigt, dass kein Versand an diesen Ort möglich ist, bis er den Namen des Countys richtig eingibt.

Um die negativen Auswirkungen solcher Fehler beim Checkout zu minimieren, empfehlen wir Ihnen, die Liste der Staaten (Countys) in den Einstellungen der Zone für das Vereinigte Königreich leer zu lassen und die Postleitzahlen zum Beschränken der Lieferzonen zu verwenden.

Wenn Sie unterschiedliche Tarife für verschiedene Gebiete im Vereinigten Königreich anbieten müssen, können Sie die Zonen nach Postleitzahlen einschränken, sodass die Versandkosten für die Adressen gelten, die von diesen Postleitzahlen abgedeckt werden.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
×

Please Log in as a Pro

Priority Phone Support is available exclusively to Pros. Log in to your Pro account now to see our international support numbers.

Log In
Not a Pro? Purchase a Pro plan!